Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/270230_83627/webseiten/cms/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 736

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/270230_83627/webseiten/cms/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 739

Warning: Use of undefined constant get_magic_quotes_gpc - assumed 'get_magic_quotes_gpc' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/270230_83627/webseiten/cms/wp-content/plugins/cforms/lib_functions.php on line 342
Hajo Netzer

Willkommen bei Hajo Netzer.

Ich bin begeisterter Bergführer, doch durch meinen ursprünglichen Beruf als Pädagoge verstehe ich meine Arbeit auf einer breiteren Basis. Bergsteigen hat so viele Facetten, die mich begeistern und beschäftigen, dass eine Reduzierung auf das „Bergerklimmen“ meinem Verständnis nicht gerecht wird. So bin ich neben dem klassischen Bergführen auch in dem Spannungsfeld von Outdooraktivitäten und pädagogischen Fragestellungen tätig, sei es in erlebnispädagogischen Seminaren oder Vorträgen bei Unternehmen.

Steigen Sie ein in meine Seiten – vielleicht finden Sie genau das Angebot, das Sie anspricht.

10.12.2014

Artikel in E&L

In der Dezember-Ausgabe von E&L steht ein Artikel von mir über die Chancen für erlebnispädaogische Aktivitäten im Winter. Der Winter wird ja weithin nicht als klassisches Betätigungsfeld für Erlebnispädaogen betrachtet. Doch nähert man sich ihm trotz aller unangenehmer Begleiterscheinungen an, offenbart er sehr viel Chancen für die pädagogische Arbeit. In dem Artikel möchte ich die ganze Bandbreite der Erlebnispädagogik im Winter aufzeigen. Zu beziehen ist das Heft über den Ziel-Verlag.

20.11.2014

Regionaler Zusammenschluss in Erlebnis Berg

Als Einzelbergführer ist es immer schwer auf die unterschiedlichen Kundenwünsche schnell und befriedigend einzugehen, weil die Flexibilität und das schnelle Reagieren auf Kundenwünsche nicht immer gegeben ist. Von dem her habe ich mich entschlossen, mich einem Regionalzusammenschluss mehrerer Bergführer aus dem Chiemgau und dem Tegernseer Tal anzuschließen. Geballte Kompetenz in den Bereichen Bergsteigen, Bergwandern und Seminaren hat sich zusammengefunden. Jetzt ist es leichter, dem Einzelkunden eine Palette von Führungen anzubieten und büromäßig schnell ansprechbar zu sein. Anfragen, Buchungen und Abrechnungen werden direkt von dem Büro von ErlebnDSC_0342ais-Berg  abgewickelt. Natürlich können Sie mich weiterhin direkt kontaktieren, wenn Sie einen Sonderwunsch haben. Besuchen Sie unsere neu gestaltete Website

13.11.2014

Erfolgreiche Expedition zur Carstensz-Pyramide

 

Die Carstensz-Pyramide (4884 m) nimmt nicht wegen ihrer Höhe, sondern wegen ihrer Exotik eine Sonderstellung bei den Seven Summits ein. Zu dem höchsten Berg Ozeaniens muss man sich tagelang durch Dschungel und Hochmoore durchkämpfen, bis man an den Wandfuß des Kalkberges vorstößt. Am 24.Oktober standen alle Teilnehmer der Amical Gruppe auf dem Gipfel –  natürlich im Regen- und  Schneeschauer, wie es sich für diesen Berg gehört. Spektakulär ist sicherlich an diesem Berg die Seilüberquerung auf dem Gipfelgrat. Einmal alles kontrllieren und tief durchatmen und dann sich seinem Schicksal ergeben! Nach einem weiteren Gipfelerfolg auf dem benachbarten Ngga Pula mussten wir uns wieder auf den beschwerlichen Heimweg machen. Der Badetag in Bali brachte einen wieder in das Leben zurück.DSC_6709 Bitte schauen Sie auch auf der Galerieseite und auf Youtube

Artikel im DAV-Panorama 02/14

Aufgrund meiner Ausbildertätigkeit im DAV im Bereich des Behindertenkletterns bin ich aufgefordert worden, einen Artikel zu dem Thema zu schreiben. Der DAV hat sich zum Ziel gesetzt, verstärkt Akzente in diesem Bereich zu setzen. Deswegen wurde ein Positionspaier erarbeitet, in dem der Wille und die Strategie herausgearbeitet wird. Man kann nur hoffen, dass dieses Papier auch tatsächlich in den verschiedenen Gremien des DAV abgesegnet wird. Als Antrieb habe ich dann folgenden Artikel geschrieben.Panorama-2-2014-Bergsport-heute_Netzer

Karwendelfilm in den Feiertagen

Der Film über die Winterdurchquerung des Karwendelgebirges, der schon öfters im Fernsehen und auf Festivals gezeigt wurde, wird noch einmal in den Feiertagen gesendet. Dieses imposante Gebirge mit seinen vielen Herausforderungen wird in faszinierenden Bildern portraitiert, nette Geschichten dabeiIMG_0490 erzählt. Am 28.12. um 17.00 im Bayerischen Fernsehen können Sie Ihren Samstagnachmittag-Kaffee aufpeppen. Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß! (Details)

Machtkampf am Everest – Buchbeitrag

Der Zwischenfall am Everest zwischen Ueli Steck und einigen Sherpas letztes Jahr hat viel Wirbel entfacht und zu zahlreichen Diskussionen geführt. Der Malik-Verlag hat dazu ein Buch veröffentlicht, in dem einige Autoren ihre Einschätzungen abgeben dürfen. So durfte auch ich meine Überlegungen zu Papier bringen. Mit 13€ sind sie dabei und dürfen an dieser lebhaften Diskussion teilhaben.

21.10.2013

Kyaro Ri im Alpin-Magazin 11/13

DSC_1190 - KopieUnser netter Erfolg im Jahre 2011 am Kyaro Ri (6188 m) war der Ausgangspunkt für Überlegungen, wie man erste Schritte an hohen Bergen gestalten könnte. Jetzt wurde dieser Artikel im aktuellen Heft des Alpin- Das Bergmagazin veröffentlicht. „Geduldsspiel“ ist der bezeichnende Titel für einen Erfolg an einem anspruchsvollen Berg, denn Geduld ist neben der richtigen Taktik der Schlüssel für den unfallfreien Ausgang einer Expedition. Vielleicht finden Sie ja ein paar Anregungen. Bestellungen hier       Kyaro Ri Alpin

03.07.2013

Jubiläumsfeier Nanga Parbat

Genau auf den Tag, 60 Jahre nach der Erstbesteigung des Nanga Parbats trafen sich etliche Bergsteiger und Interessierte im Alpenvereinsmuseum, um das denkwürdige Jubiläum zu feiern. W. Heichel stellte seine umfangreiche Chronik vor, Hans Schell erzählte von seiner Erstbegehung auf der Rupalseite und A.Mannhardt und G. Ritter erzählten jeweils von ihren spektakulären Besteigung und Versuch. Es ist immer wieder faszinierend, wie viele und welch bekannte deutsche Bergsteiger sich am Nanga Parbat bemüht haben. Der Abend hätte noch viel länger dauern können, um all die Geschichten vom H. Münchenbach, H.Engl oder M. StuGruppenbild NP 013rm hören zu können.

Aufmacher im Alpin-Magazin

Die Auseinandersetzungen am Mt. Everest zwischen den Icefall Doctors und den europäischen Spitzenkletterern Moro und Steck hat viel Wirbel in der internationalen Presse verursacht. In meinem Kommentar im Alpin-Magazin versuche ich den Streit auf eine andere Ebene zu setzen. Wie emotional und parteiisch dieser Konflikt gesehen wird, kann man an den Kommentaren im Internet ablesen. (Mehr)DSC_1222

 

Wiederveröffentlichung „Grenzerfahrung in der Todeszone“

Nanga  GipfelDer im Jahre 2009 bei Bruckmann veröffentlichte Bildband „Grenzerfahrung in der Todeszone“ wird im März 2013 als Lesebuch wiederveröffentlicht. Neben meiner Wenigkeit schreiben bekannte Bergsteiger wie A.Huber, G. Kaltenbrunner und U.Steck über ihre Erlebnisse an hohen Bergen. In meinem Beitrag „Gummistiefel versus Steigeisen“ versuche ich eher eine ironische Note in die ernste Angelegenheit zu bringen. Kosten tut das Lesebuch 19,99 €